Prof. Dr. Andreas Knabe

Prof. Dr. Andreas Knabe

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (FWW)
Lehrstuhl für Finanzwissenschaft
Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, G22E-206
Lebenslauf

Ausführlicher Lebenslauf (inkl. Schriftenverzeichnis)

 

Beruflicher Werdegang
02/2012-   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Inhaber des Lehrstuhls für Finanzwissenschaft
04/2011-01/2012   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Vertretung der Lehrstühle für Wirtschaftstheorie (SS 2011)
und Finanzwissenschaft (WS 2011/2012)
10/2008-01/2012   Freie Universität Berlin, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Juniorprofessor für Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
11/2002-09/2008   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Finanzwissenschaft
Ausbildung
11/2002-02/2008   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Promotionsstudium in Volkswirtschaftslehre
Forschungsschwerpunkt: Wirtschafts- und Sozialpolitik, insb. Arbeitsmarkttheorie- und politik
Titel der Dissertation: Subsidizing Extra Jobs - The Economics of Marginal Employment Subsidies
10/2001-10/2002   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Graduate Program in Economics
akademischer Grad: Master of Science in Economics
08/2001-05/2002   University of Kentucky, Lexington, USA
Graduate Program in Economics
Stipendiat der Fulbright-Kommission
04/1998-09/2001   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Undergraduate Program in Economics
akademischer Grad: Bachelor of Science in Economics
Forschungsaufenthalte
01/2007   Helsinki Center of Economic Research (HECER), Finnland
Herausgeberschaften
2012-   Applied Research in Quality of Life, Mitglied des Editorial Review Boards
2013-   Review of Economics (Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften), Associate Editor

Finanzarchiv/Public Finance Analysis, Associate Editor
Auszeichnungen
2016   Otto-von-Guericke-Lehrpreis
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
für herausragendes Engagement in der universitären Lehre
2013   Schmölders-Preis für Verhaltensforschung im Wirtschaftsleben
(mit Steffen Rätzel, Ronnie Schöb und Joachim Weimann)
vergeben vom Sozialwissenschaftlichen Ausschuss des Verein für Socialpolitik für den Aufsatz „Dissatisfied with life, but having a good day: time-use and well-being of the unemployed”, Economic Journal 120(547), 2010, 867-889.
2008   Fakultätspreis der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Beste Dissertation im akademischen Jahr 2007/2008
2007   Deutscher Studienpreis, Körber-Stiftung (2. Preis)
für den Beitrag "Wie zufrieden macht die Arbeit? Eine neue Quantifizierung der nicht-pekuniären Kosten der Arbeitslosigkeit" (mit Steffen Rätzel)

Preis der Finnish Society for Economic Research
Bester Artikel in den Finnish Economic Papers 2005-2006 (mit Peter-Birch Sørensen)
2002   Fakultätspreis der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Bester Absolvent des Abschlussjahrgangs 2001/2002
Publikationen

 

Monographien

 

Measuring Happiness. The Economics of Well-Being
MIT Press: Cambridge, 2015.
Gemeinsam mit: J. Weimann und R. Schöb

Measuring Happiness

Geld macht doch glücklich. Wo die ökonomische Glücksforschung irrt
Schäffer-Poeschel: Stuttgart, 2012.
Gemeinsam mit: J. Weimann und R. Schöb

Buchcover

Subsidizing Extra Jobs - The Economics of Marginal Employment Subsidies

Dissertation an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, 2008.

Dissertation Knabe

Artikel in begutachteten Journalen

 

"Women´s Labor Market Responses to Their Partners´ Unemployment and Low-Pay Employment"
Journal of Labor Research, 2022

Gemeinsam mit C. Keldenich

Discussion Paper Version

"Parental time restrictions and the cost of children: insights from a survey among mothers"
Journal of Economic Inequality 19, 2021, 73–95
Gemeinsam mit: M. Borah und K. Pahlke

Discussion Paper Version

Journal of Economic Inequality

"Replication: Emotional well-being and unemployment – Evidence from the American time-use survey"
Journal of Economic Psychology 83, Article 102363 (2021)
Gemeinsam mit: T.T.A. Hoang

Discussion Paper Version 

 Journal Economic Psychology

"Time Use, Unemployment, and Well-Being: An Empirical Analysis Using British Time-Use Data"
Journal of Happiness Studies 22, 2021, 2525-2548
Gemeinsam mit: T.T.A. Hoang

Discussion Paper Version

undefined

"Die Nichterfüllung der Beschäftigungspflichtquote schwerbehinderter Menschen - Eine empirische Untersuchung möglicher Ursachen auf Ebene der deutschen Bundesländer"
Sozialer Fortschritt 68(12), 2019, 973-998.
Gemeinsam mit: M. Borah und K. Hahn

sozialer fortschritt

"Reference Income Effects in the Determination of Equivalence Scales Using Income Satisfaction Data"
Review of Income and Wealth 65(4), 2019, 736-770.

Gemeinsam mit: M. Borah und C. Kuhställer

Discussion Paper Version

Review of Income and Wealth

"How Much Does Others' Protection Matter? Employment Protection, Future Labour Market Prospects and Well-Being"
Oxford Economic Papers, 72(3), 2020, 893-914
Gemeinsam mit: C. Lücke

Discussion Paper Version 

 Oxford Economic Papers

„Looking back in Anger? Retirement and Unemployment Scarring“
Demography 56(3), 2019, 1105- 1129.
Gemeinsam mit: C. Hetschko und R.Schöb

Discussion Paper Version

(und zusätzlich als read-only)

 demography

„There and back again - estimating equivalence scales with measurement error“

Applied Economic Letters 25(19), 2018, 1389-1392.
Gemeinsam mit
: M. Borah

 Publication Cover

„Multidimensional Well-Being and Regional Disparities in Europe“

Journal of Common Market Studies 55(5), 2017, 1026-1044.
Gemeinsam mit: J. Döpke, C. Lang und P. Maschke

Discussion Paper Version

 JCMS

“The Subjective Well-Being of Workfare Participants: Insights from a Day Reconstruction Survey“
Applied Economics 49(13), 2017, 1311-1325.

Gemeinsam mit: R. Schöb und J. Weimann

Discussion Paper Version

Applied Economics 43(21)

“Partnership, Gender Roles and the Well-Being Cost of Unemployment“
Social Indicators Research 129(3), 2016, 1255-1275.

Gemeinsam mit: R. Schöb und J. Weimann

Discussion Paper Version

Social indicatos Research

“Spillover Effects of Minimum Wages in Experimental Wage Negotiations”
CESifo Economic Studies 60(4), 2014, 780-804.

Gemeinsam mit: M. Dittrich und K. Leipold

Discussion Paper Version

CESifo Economic Studies

„Gender Differences in Experimental Wage Negotiations“
Economic Inquiry 52(2), 2014, 862-873.

Gemeinsam mit: M. Dittrich und K. Leipold

Discussion Paper Version

Economic Inquiry

„Changing Identity: Retiring from Unemployment“
Economic Journal 124(575), 2014, 149-166.

Gemeinsam mit: C. Hetschko und R. Schöb    

Discussion Paper Version

Economic Journal

„Subsidizing Extra Jobs: Promoting Employment by Taming the Unions“
Oxford Economic Papers 65(4), 2013, 807-831.

Gemeinsam mit: R. Schöb

Discussion Paper Version

Oxford Economic Papers

„Right-Wing Extremism and the Well-Being of Immigrants“
Kyklos 66(4), 2014, 567-590.

Gemeinsam mit: S. Rätzel und S. Thomsen

Discussion Paper Version

Kyklos

„Spillover Effects of Minimum Wages under Union Wage Bargaining”
Journal of Institutional and Theoretical Economics 169, 2013, 506-518.

Gemeinsam mit: M. Dittrich

Discussion Paper Version

Journal of Institutional and Theoretical Economics

„Low-Wage Jobs - Springboard to High-Paid Ones?”
LABOUR: Review of Labour Economics and Industrial Relations 27(3), 2013, 310-330.

Gemeinsam mit: A. Plum

Discussion Paper Version

LABOUR Review of Labour Economics and Industrial Relations

„Minimum Wages and their alternatives: A critical assessment”
German Politics 20(4), 2011, 506-526.

Gemeinsam mit: R. Schöb

Discussion Paper Version

German Politics

„Quantifying the psychological costs of unemployment: the role of permanent income”
Applied Economics 43(21), 2011, 2751-2763.

Gemeinsam mit: S. Rätzel

Discussion Paper Version

Applied Economics 43(21)

„Scarring or Scaring? The psychological impact of past unemployment and future unemployment risk”
Economica 78(310), 2011, 283-293.

Gemeinsam mit: S. Rätzel

Discussion Paper Version

Economica

„Better an insecure job than no job at all? Unemployment, job insecurity and subjective wellbeing”
Economics Bulletin 30(3), 2010, 2486-2494.

Gemeinsam mit: S. Rätzel

Discussion Paper Version

 

 Economics Bulletin

„Dissatisfied with life, but having a good day: time-use and well-being of the unemployed”
Economic Journal 120(547), 2010, 867-889.

Gemeinsam mit: S. Rätzel, R. Schöb, J. Weimann

Discussion Paper Version

Economic Journal

„Income, happiness, and the disutility of labour”
Economics Letters 107(1), 2010, 77-79.

Gemeinsam mit: S. Rätzel

Discussion Paper Version

Economics Letters

„Boon or Bane? Other´s Unemployment, Well-Being and Job Insecurity”
Labour Economics 17(1), 2010, 52-61.

Gemeinsam mit: A. Clark und S. Rätzel

Discussion Paper Version

Labour Economics

„Minimum wage incidence: the case for Germany”
FinanzArchiv/Public Finance Analysis 65(4), 2009, 403-441.

Gemeinsam mit: R. Schöb

Discussion Paper Version

FinanzArchiv Public Finance Analysis

„Marginal Wage Subsidies: A Rent-Extracting Instrument for Employment Creation”

Journal of Economic Studies 36(4), 2009, 393-410.

Discussion Paper Version

Journal of Economic Studies

„Unemployment as a Social Norm in Germany”
Schmollers Jahrbuch (Journal of Applied Social Science Studies) 129, 2009, 251-260.

Gemeinsam mit: A. Clark und S. Rätzel

Discussion Paper Version

Schmollers Jahrbuch (Journal of Applied Social Science Studies)

„Implementing Endogenous Inside Options in Nash Wage Bargaining Models”

Mathematical Social Sciences 57(2), 2009, 161-176.

Discussion Paper Version

Mathematical Social Sciences 57(2)

"A Note on the Displacement Effects of Marginal Wage Subsidies"
Academia Economic Papers 36(1), 2008, 1-23.

Academia Economic Papers

„Marginal Employment Subsidization: A New Concept and a Reappraisal”
Kyklos 59(4), 2006, 557-577.

Gemeinsam mit: R. Schöb und J. Weimann

Discussion Paper Version

Kyklos

„Outsourcing of Public Service Provision: When is it more efficient?”
Finnish Economic Papers 16(1), 2006, 3-15.

Gemeinsam mit: Peter-Birch Sørensen

Discussion Paper Version

Finnish Economic Papers

 

Buchbeiträge

 

"Happiness, Work, and Identity"
in K. F. Zimmermann (ed.), Handbook of Labor, Human Resources and Population Economics, Cham: Springer International Publishing, 2021, online first.
Gemeinsam mit: Clemens Hetschko und Ronnie Schöb

Discussion Paper Version

Handbook Labor
"Glück und Diversity"
in Robert Grimm und Bernd Raffelhüschen (Hrsg.), Deutsche Post Glücksatlas 2019, Penguin Verlag: München, 2019, 19-24.

 

 

Deutsche Post Glücksatlas 2019

"Happiness"
in Marc H. Bornstein (Hrsg.), The SAGE Encyclopedia of Lifespan Human Development, Thousand Oaks, CA: SAGE Publications, 2018, 1022-1024.
Gemeinsam mit: J. Weimann

 

 

 sage encyclopedia

„Geld und Glück - Erkenntnisse aus der ökonomischen Zufriedenheitsforschung“
in Susanne Peters (Hrsg.), Geld. Interdisziplinäre Sichtweisen, Springer VS: Wiesbaden, 2017, 75-96.

 

 

Bild_Buch_Glück

"Macht Arbeit glücklich?"
in Holger Hinte und Klaus F. Zimmermann (Hrsg.), Zeitenwende auf dem Arbeitsmarkt. Wie der demographische Wandel die Erwerbsgesellschaft verändert, Bundeszentrale für politische Bildung: Bonn, 2013, 428-450.
Gemeinsam mit: C. Hetschko

 

Zeitwende auf dem Arbeitsmarkt

"Wie zufrieden macht die Arbeit? Eine neue Quantifizierung der nicht-pekuniären Kosten der Arbeitslosigkeit"
in Deutscher Studienpreis (Hrsg.): Mittelpunkt Mensch? Leitbilder, Modelle und Ideen für die Vereinbarkeit von Arbeit und Leben, VS Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden, 2008, 95-115.
Gemeinsam mit: S. Rätzel

 

Mittelpunkt Mensch

"The economic rationale and labour market effects of outsourcing: a survey"
in P. Barrar und R. Gervais (Hrsg.), Global Outsourcing Strategies: An International Reference on Effective Outsourcing Relationships, Gower Publishing: Aldershot, 2006, 167-182.
Gemeinsam mit: B. Koebel

 

Global Outsourcing Strategies

Politikbeiträge

 

"Der Mindestlohn von 12 Euro kommt - die sozialpolitischen Risiken bleiben"
Wirtschaftsdienst 101(12), 2021, 933-936.
Gemeinsam mit: R. Schöb und M. Thum
Wirtschaftspolitik

"Prognosen und empirische Befunde: Wie groß ist die Kluft beim Mindestlohn wirklich?"
Perspektiven der Wirtschaftspolitik, 21(1), 2020, 25-29.
Gemeinsam mit: R. Schöb und M. Thum

Perspektiven der Wirtschaftspolitik

"Alles im grünen Bereich?"ifo Schnelldienst 73(4), 2020, 3-6.
Gemeinsam mit: R. Schöb und M. Thum

 

 Ifo 73(4)
"Die Deutschlandrente: Mit automatischer Einbeziehung und staatlichem Fonds zu mehr kapitalgedeckter Altersvorsorge"
ifo Schnelldienst 72(14), 2019, 18-20.
Gemeinsam mit: J. Weimann 

 ifo Schnelldienst

"Die Deutschlandrente: Wirksamkeit und Legitimität eines Nudges"
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 87 (2), 2018, 33-46.
Gemeinsam mit
: J. Weimann

 

 vierteljahreshefte zur wirtschaftsforschung

"Die Deutschlandrente: Ein Konzept zur Stärkung der kapitalgedeckten Alstersvorsorge"
ifo Schnelldienst 70(18), 2017, 25-33.
Gemeinsam mit: J. Weimann

ifo Schnelldienst

„Mindestlohn ohne Nebenwirkungen?“
ifo Dresden berichtet 23(03), 2016, 32-35.
Gemeinsam mit: R. Schöb, M. Thum, und M. Weber

ifo_Dresden_berichtet_14-05

„Ein sanft paternalistischer Vorschlag zur Lösung des Rentenproblems“
Wirtschaftsdienst 95(10), 2015, 701-709.
Gemeinsam mit: J. Weimann

Wirtschaftspolitik

„Der flächendeckende Mindestlohn - Replik zu den Anmerkungen von Wolfram Richter“
Perspektiven der Wirtschaftspolitik 15(4), 2014, 331-333.
Gemeinsam mit: R. Schöb und M. Thum

Perspektiven der Wirtschaftspolitik

„Regionale Beschäftigungseffekte des Mindestlohns im Friestaat Sachsen“
ifo Dresden berichtet 5/2014, 3-12 .
Gemeinsam mit: R. Schöb, C. Lücke, M. Thum, L. Vandrei und M. Weber

 

ifo_Dresden_berichtet_14-05

„Internationale Vergleiche beim Mindestlohn“
ifo Dresden berichtet 4/2014, 34-35.

Gemeinsam mit: R. Schöb und M. Thum

ifoDresdenberichtet

„Der flächendeckende Mindestlohn“
Perspektiven der Wirtschaftspolitik 15(2), 2014, 133-157.
Gemeinsam mit: R. Schöb und M. Thum

Discussion Paper Version

Perspektiven der Wirtschaftspolitik

„Mindestlohn in Deutschland: Wie viele sind betroffen?“
ifo Schnelldienst 66(24), 2013, 68-73.
Gemeinsam mit: O. Falck, A. Mazat und S. Wiederhold

ifo Schnelldienst

Arbeitskostenentwicklung: Zeichen des Erfolgs"
Wirtschaftsdienst 93(4), 2013, 212.

Wirtschaftspolitik

„Profitieren die öffentlichen Haushalte von einem gesetzlichen Mindestlohn?"
Mitbestimmung 57(6), 2011, 9.

Mitbestimmung

"Economics of Happiness - ein neues Paradigma für die Finanzpolitik?"
Monatsbericht des Bundesministeriums für Finanzen April 2010, 38-53.
Gemeinsam mit: S. Rätzel, R. Schöb und J. Weimann

Monatsbericht BMF April 2010

"Durch höhere Löhne weniger Armut? Zum Zusammenspiel von Grundsicherung und Mindestlöhnen"
Wirtschaftsdienst
88(7), 2008, 433-437.
Gemeinsam mit: R. Schöb

Wirtschaftspolitik

"Die Reform der Reform: Ist Hartz IV ein Kombilohnmodell?"
Wirtschaftsdienst 86(7), 2006, 438-440.
Gemeinsam mit: R. Schöb und J. Weimann

Wirtschaftspolitik

„Warum Zuverdienstregeln und Kinderzuschlag negative Arbeitsanreize setzen“
ifo Dresden berichtet 13(2), 2006, 10-15.

 

ifoDresdenberichtet

„Erwerbstätigenfreibetrag und  Kinderzuschlag. Adverse Arbeitsanreize bei Hartz IV“
Sozialer Fortschritt 54(9), 2005, 220-226.

 

Sozialer Fortschritt

"Anrechnung von Erwerbseinkommen beim Arbeitslosengeld II"
Wirtschaftsdienst 85(3), 2005, 166-172.

Wirtschaftspolitik

"Die Hartzschen Mini-Jobs - Eine Chance für Arbeitslose?"
Wirtschaftsdienst 83(4), 2003, 145-150.

Wirtschaftspolitik

   

Aktuelle Diskussionspapiere

 
CESifo, Working Paper No. 9953, 2022.
Gemeinsam mit: T.T.A. Hoang
CESifo Social contacts

Sonstige Veröffentlichungen

 
"Do people suffer from unemployment in their everyday life, or only when asked about it?"
SPSP Character and Context Blog, 16. Mai 2022.
Gemeinsam mit: T.T.A. Hoang
 
"Subjektive und objektive Wohlfahrtsmaße auf individueller Ebene"
in: Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft (Hrsg.),
Möglichkeiten einer erweiterten Wohlfahrtsmessung auf regionaler Ebene, Erfurt, Oktober 2019, 5-27.

 

„Mindestlohn, ohne Nebenwirkungen?"
www.oekonomenstimme.org, 1.Juli 2018.
Gemeinsam mit: R. Schöb, M. Thum und M. Weber

 

„Mindestlohn, nur positiv?"
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26. März 2016, 24.
Gemeinsam mit: R. Schöb, M. Thum und M. Weber

 

„Opt-Out statt Opt-In: Wie die private Rentenvorsorge gestärkt werden kann"
www.oekonemenstimme.org, 20. Januar 2016.
Gemeinsam mit: J. Weimann

 

„Altersarmut droht!"Handelsblatt, 29. Dezember 2015, 13.
Gemeinsam mit: J. Weimann

 

„Mehr ist besser als weniger. Zur Beziehung von Lebenszufriedenheit und Wachstum"
Neue Zürcher Zeitung, Nr. 40, 18. Februar 2015, 29.
Gemeinsam mit: R. Schöb und J. Weimann

 

"Die Vermessung des Glücks"
Spektrum der Wissenschaft, Dezember 2012, 76-80.
Gemeinsam mit: R. Schöb und J. Weimann

 

"Geld macht doch glücklich"
www.oekonomenstimme.org, 15. August 2012.
Gemeinsam mit: R. Schöb und J. Weimann

 

"Identity and wellbeing: How retiring makes the unemployed happier"
www.VoxEU.org, 4. Mai 2012.
Gemeinsam mit: C. Hetschko und R. Schöb

 

"Ausweg Ruhestand? Wie der Renteneintritt das Unglück der Arbeitslosen behebt"
www.oekonomenstimme.org, 21. November 2011.
Gemeinsam mit: C. Hetschko und R. Schöb

 

Book Review: "Dutt, A. K. and B. Radcliff: Happiness, Economics and Politics. Towards a Multi-Disciplinary Approach"
Journal of Economics
102(2), 2011, 189-192.

 

"Neue Erkenntnisse zum (Un-)Glück der Arbeitslosen"
www.oekonomenstimme.org, 17. November 2010.
Gemeinsam mit: R. Schöb und J. Weimann

 

"Unemployment and Happiness: A New Take on an Old Problem"
www.VoxEU.org, 17. November 2010.
Gemeinsam mit: R. Schöb und J. Weimann

 

"Warum selbst geringe Mindestlöhne schädlich sein können"
www.oekonomenstimme.org, 29. Oktober 2010.
Gemeinsam mit: M. Dittrich

 

"Happiness is ... Auf der Suche nach dem Glück"
labor & more 4/10, 2010, 42-43.

 

Letzte Änderung: 04.10.2022 - Ansprechpartner: Webmaster