Prof. Dr. Andreas Knabe

Prof. Dr. Andreas Knabe

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft (FWW)
Lehrstuhl für Finanzwissenschaft
Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, G22E-206
Lebenslauf

Ausführlicher Lebenslauf (inkl. Schriftenverzeichnis)

 

Beruflicher Werdegang
02/2012-   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Inhaber des Lehrstuhls für Finanzwissenschaft
04/2011-01/2012   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Vertretung der Lehrstühle für Wirtschaftstheorie (SS 2011)
und Finanzwissenschaft (WS 2011/2012)
10/2008-01/2012   Freie Universität Berlin, Fachbereich Wirtschaftswissenschaft
Juniorprofessor für Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
11/2002-09/2008   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Finanzwissenschaft
Ausbildung
11/2002-02/2008   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Promotionsstudium in Volkswirtschaftslehre
Forschungsschwerpunkt: Wirtschafts- und Sozialpolitik, insb. Arbeitsmarkttheorie- und politik
Titel der Dissertation: Subsidizing Extra Jobs - The Economics of Marginal Employment Subsidies
10/2001-10/2002   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Graduate Program in Economics
akademischer Grad: Master of Science in Economics
08/2001-05/2002   University of Kentucky, Lexington, USA
Graduate Program in Economics
Stipendiat der Fulbright-Kommission
04/1998-09/2001   Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Undergraduate Program in Economics
akademischer Grad: Bachelor of Science in Economics
Forschungsaufenthalte
01/2007   Helsinki Center of Economic Research (HECER), Finnland
Herausgeberschaften
2012-   Applied Research in Quality of Life, Mitglied des Editorial Review Boards
2013-   Review of Economics (Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften), Associate Editor

Finanzarchiv/Public Finance Analysis, Associate Editor
Auszeichnungen
2016   Otto-von-Guericke-Lehrpreis
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
für herausragendes Engagement in der universitären Lehre
2013   Schmölders-Preis für Verhaltensforschung im Wirtschaftsleben
(mit Steffen Rätzel, Ronnie Schöb und Joachim Weimann)
vergeben vom Sozialwissenschaftlichen Ausschuss des Verein für Socialpolitik für den Aufsatz „Dissatisfied with life, but having a good day: time-use and well-being of the unemployed”, Economic Journal 120(547), 2010, 867-889.
2008   Fakultätspreis der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Beste Dissertation im akademischen Jahr 2007/2008
2007   Deutscher Studienpreis, Körber-Stiftung (2. Preis)
für den Beitrag "Wie zufrieden macht die Arbeit? Eine neue Quantifizierung der nicht-pekuniären Kosten der Arbeitslosigkeit" (mit Steffen Rätzel)

Preis der Finnish Society for Economic Research
Bester Artikel in den Finnish Economic Papers 2005-2006 (mit Peter-Birch Sørensen)
2002   Fakultätspreis der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Bester Absolvent des Abschlussjahrgangs 2001/2002
Publikationen

Monographien

 

Measuring Happiness. The Economics of Well-Being
MIT Press: Cambridge, 2015.
Koautoren: J. Weimann und R. Schöb

Measuring Happiness

Geld macht doch glücklich. Wo die ökonomische Glücksforschung irrt
Schäffer-Poeschel: Stuttgart, 2012.
Koautoren: J. Weimann und R. Schöb

Buchcover

Subsidizing Extra Jobs - The Economics of Marginal Employment Subsidies
Dissertation an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, 2008.

Dissertation Knabe

Artikel in begutachteten Journalen

 

"How Much Does Others' Protection Matter? Employment Protection, Future Labour Market Prospects and Well-Being"
Oxford Economic Papers, online first.
Koautor: C. Lücke
Discussion Paper Version

 

 Oxford Economic Papers

„Looking back in Anger? Retirement and Unemployment Scarring“
Demography 56(3), 2019, 1105- 1129.
Koautoren: C. Hetschko und R. Schöb
Discussion Paper Version

(und zusätzlich als read-only)

 demography

„Reference Income Effects in the Determination of Equivalence Scales Using Income Satisfacton Data“

Review of Income and Wealth, 2018.
Koautoren: M. Borah und C. Keldenich
Discussion Paper Version

 Review of Income and Wealth

„There and back again - estimating equivalence scales with measurement error“
Applied Economic Letters 25(19), 2018, 1389-1392.
Koautor: M. Borah

 Publication Cover
„Multidimensional Well-Being and Regional Disparities in Europe“
Journal of Common Market Studies 55(5), 2017, 1026-1044.
Koautoren: J. Döpke, C. Lang und P. Maschke
 JCMS
Applied Economics 43(21)
“Partnership, Gender Roles and the Well-Being Cost of Unemployment“
Social Indicators Research 129(3), 2016, 1255-1275.
Koautoren: R. Schöb und J. Weimann
Discussion Paper Version
Social indicatos Research
CESifo Economic Studies 60(4), 2014, 780-804.
Koautoren: M. Dittrich und K. Leipold
Discussion Paper Version
CESifo Economic Studies

„Gender Differences in Experimental Wage Negotiations“
Economic Inquiry 52(2), 2014, 862-873.
Koautoren: M. Dittrich und K. Leipold
Discussion Paper Version

Economic Inquiry

„Changing Identity: Retiring from Unemployment“
Economic Journal 124(575), 2014, 149-166.
Koautoren: C. Hetschko und R. Schöb     
Discussion Paper Version

Economic Journal

„Subsidizing Extra Jobs: Promoting Employment by Taming the Unions“
Oxford Economic Papers 65(4), 2013, 807-831.
Koautor: R. Schöb
Discussion Paper Version

Oxford Economic Papers
„Right-Wing Extremism and the Well-Being of Immigrants“
Kyklos 66(4), 2013, 567-590.
Koautoren: S. Rätzel und S. Thomsen
Discussion Paper Version
Kyklos

„Spillover Effects of Minimum Wages under Union Wage Bargaining”
Journal of Institutional and Theoretical Economics 169, 2013, 506-518.
Koautor: M. Dittrich
Discussion Paper Version

Journal of Institutional and Theoretical Economics

„Low-Wage Jobs - Springboard to High-Paid Ones?”
LABOUR: Review of Labour Economics and Industrial Relations 27(3), 2013, 310-330.
Koautor: A. Plum
Discussion Paper Version

LABOUR Review of Labour Economics and Industrial Relations

„Minimum Wages and their alternatives: A critical assessment”
German Politics
20(4), 2011, 506-526.
Koautor: R. Schöb
Discussion Paper Version

German Politics

„Quantifying the psychological costs of unemployment: the role of permanent income”
Applied Economics 43(21), 2011, 2751-2763.
Koautor: S. Rätzel
Discussion Paper Version

Applied Economics 43(21)

„Scarring or Scaring? The psychological impact of past unemployment and future unemployment risk”
Economica 78(310), 2011, 283-293.
Koautor: S. Rätzel
Discussion Paper Version

Economica

„Better an insecure job than no job at all? Unemployment, job insecurity and subjective wellbeing”
Economics Bulletin 30(3), 2010, 2486-2494.
Koautor: S. Rätzel
Discussion Paper Version

 

 Economics Bulletin

„Dissatisfied with life, but having a good day: time-use and well-being of the unemployed”
Economic Journal 120(547), 2010, 867-889.
Koautoren: S. Rätzel, R. Schöb, J. Weimann
Discussion Paper Version

Economic Journal

„Income, happiness, and the disutility of labour”
Economics Letters 107(1), 2010, 77-79.
Koautor: S. Rätzel
Discussion Paper Version

Economics Letters

„Boon or Bane? Other´s Unemployment, Well-Being and Job Insecurity”
Labour Economics 17(1), 2010, 52-61.
Koautoren: A. Clark und S. Rätzel
Discussion Paper Version

Labour Economics

„Minimum wage incidence: the case for Germany”
FinanzArchiv/Public Finance Analysis 65(4), 2009, 403-441.
Koautor: R. Schöb
Discussion Paper Version

FinanzArchiv Public Finance Analysis

„Marginal Wage Subsidies: A Rent-Extracting Instrument for Employment Creation”
Journal of Economic Studies 36(4), 2009, 393-410.
Discussion Paper Version

Journal of Economic Studies

„Unemployment as a Social Norm in Germany”
Schmollers Jahrbuch (Journal of Applied Social Science Studies) 129, 2009, 251-260.
Koautoren: A. Clark und S. Rätzel
Discussion Paper Version

Schmollers Jahrbuch (Journal of Applied Social Science Studies)

„Implementing Endogenous Inside Options in Nash Wage Bargaining Models”
Mathematical Social Sciences 57(2), 2009, 161-176.
Discussion Paper Version

Mathematical Social Sciences 57(2)

"A Note on the Displacement Effects of Marginal Wage Subsidies"
Academia Economic Papers 36(1), 2008, 1-23.

Academia Economic Papers

„Marginal Employment Subsidization: A New Concept and a Reappraisal”
Kyklos 59(4), 2006, 557-577.
Koautoren: R. Schöb und J. Weimann
Discussion Paper Version

Kyklos

„Outsourcing of Public Service Provision: When is it more efficient?”
Finnish Economic Papers 16(1), 2006, 3-15.
Koautor: Peter-Birch Sørensen
Discussion Paper Version

Finnish Economic Papers

Buchbeiträge

 

"Glück und Diversity"
in Robert Grimm und Bernd Raffelhüschen (Hrsg.), Deutsche Post Glücksatlas 2019, Penguin Verlag: München, 2019, 19-24.

 

 

Deutsche Post Glücksatlas 2019

"Happiness"
in Marc H. Bornstein (Hrsg.), The SAGE Encyclopedia of Lifespan Human Development, Thousand Oaks, CA: SAGE Publications, 2018, 1022-1024.
Koautor: J. Weimann

 

 

 sage encyclopedia

„Geld und Glück - Erkenntnisse aus der ökonomischen Zufriedenheitsforschung“
in Susanne Peters (Hrsg.), Geld. Interdisziplinäre Sichtweisen, Springer VS: Wiesbaden, 2017, 75-96.

 

 

Bild_Buch_Glück

"Macht Arbeit glücklich?"
in Holger Hinte und Klaus F. Zimmermann (Hrsg.), Zeitenwende auf dem Arbeitsmarkt. Wie der demographische Wandel die Erwerbsgesellschaft verändert, Bundeszentrale für politische Bildung: Bonn, 2013, 428-450.
Koautor: C. Hetschko

 

Zeitwende auf dem Arbeitsmarkt

"Wie zufrieden macht die Arbeit? Eine neue Quantifizierung der nicht-pekuniären Kosten der Arbeitslosigkeit"
in Deutscher Studienpreis (Hrsg.): Mittelpunkt Mensch? Leitbilder, Modelle und Ideen für die Vereinbarkeit von Arbeit und Leben, VS Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden, 2008, 95-115.
Koautor: S. Rätzel

 

Mittelpunkt Mensch

"The economic rationale and labour market effects of outsourcing: a survey"
in P. Barrar und R. Gervais (Hrsg.), Global Outsourcing Strategies: An International Reference on Effective Outsourcing Relationships, Gower Publishing: Aldershot, 2006, 167-182.
Koautor: B. Koebel

 

Global Outsourcing Strategies

Politikbeiträge

 

"Die Deutschlandrente: Wirksamkeit und Legitimität eines Nudges"
Vierteljahrshefte zur Wirtschaftsforschung 87 (2), 2018, 33-46.
Koautor: Joachim Weiman

 

 vierteljahreshefte zur wirtschaftsforschung

"Die Deutschlandrente: Ein Konzept zur Stärkung der kapitalgedeckten Alstersvorsorge"
ifo Schnelldienst 70(18), 2017, 25-33.
Koautor: Joachim Weiman

ifo Schnelldienst

„Mindestlohn ohne Nebenwirkungen?“
ifo Dresden berichtet 23(03), 2016, 32-35.
Koautor: R. Schöb, M. Thum, und M. Weber

ifo_Dresden_berichtet_14-05

„Ein sanft paternalistischer Vorschlag zur Lösung des Rentenproblems“
Wirtschaftsdienst 95(10), 2015, 701-709.
Koautor: J. Weimann

Wirtschaftspolitik

„Der flächendeckende Mindestlohn - Replik zu den Anmerkungen von Wolfram Richter“
Perspektiven der Wirtschaftspolitik 15(4), 2014, 331-333.
Koautoren: R. Schöb und M. Thum

Perspektiven der Wirtschaftspolitik

„Regionale Beschäftigungseffekte des Mindestlohns im Friestaat Sachsen“
ifo Dresden berichtet 5/2014, 3-12 .
Koautoren: R. Schöb, C. Lücke, M. Thum, L. Vandrei und M. Weber

ifo_Dresden_berichtet_14-05
„Internationale Vergleiche beim Mindestlohn“
ifo Dresden berichtet 4/2014, 34-35.
Koautoren: R. Schöb und M. Thum
ifoDresdenberichtet
„Der flächendeckende Mindestlohn“
Perspektiven der Wirtschaftspolitik 15(2), 2014, 133-157.
Koautoren: R. Schöb und M. Thum
Discussion Paper Version
Perspektiven der Wirtschaftspolitik

„Mindestlohn in Deutschland: Wie viele sind betroffen?“
ifo Schnelldienst 66(24), 2013, 68-73.
Koautoren: O. Falck, A. Mazat und S. Wiederhold

ifo Schnelldienst
Arbeitskostenentwicklung: Zeichen des Erfolgs"
Wirtschaftsdienst 93(4), 2013, 212.
Wirtschaftspolitik

„Profitieren die öffentlichen Haushalte von einem gesetzlichen Mindestlohn?"
Mitbestimmung 57(6), 2011, 9.

Mitbestimmung

"Economics of Happiness - ein neues Paradigma für die Finanzpolitik?"
Monatsbericht des Bundesministeriums für Finanzen April 2010, 38-53.
Koautoren: S. Rätzel, R. Schöb und J. Weimann

Monatsbericht BMF April 2010
"Durch höhere Löhne weniger Armut? Zum Zusammenspiel von Grundsicherung und Mindestlöhnen"
Wirtschaftsdienst 88(7), 2008, 433-437.
Koautor: R. Schöb
Wirtschaftspolitik
"Die Reform der Reform: Ist Hartz IV ein Kombilohnmodell?"
Wirtschaftsdienst 86(7), 2006, 438-440.
Koautoren: R. Schöb und J. Weimann
Wirtschaftspolitik

ifo Dresden berichtet 13(2), 2006, 10-15.

 

 

ifoDresdenberichtet

Sozialer Fortschritt 54(9), 2005, 220-226.

Sozialer Fortschritt
"Anrechnung von Erwerbseinkommen beim Arbeitslosengeld II"
Wirtschaftsdienst 85(3), 2005, 166-172.
Wirtschaftspolitik
"Die Hartzschen Mini-Jobs - Eine Chance für Arbeitslose?"
Wirtschaftsdienst 83(4), 2003, 145-150.
Wirtschaftspolitik

Aktuelle Diskussionspapiere

 

Time use, unemployment, and well-being: an empirical analysis using Britsh time-use data
CESifo Working Paper No. 7581, CESifo München 2019.
Koautor: Thi Truong An Hoang                                                                 

 
Parental Time Restrictions and the Cost of Children: Insights from a Survey among Mothers
CESifo Working Paper No. 7321, CESifo München 2018.
Koautoren: M. Borah, K. Pahlke    
 

Women´s Labor Market Responses to their Partners´ Unemployment and Low-Pay Employment
CESifo Working Paper No. 7377, CESifo München 2018.
Koautoren: C. Keldenich

 

 

Sonstige Veröffentlichungen

 

www.oekonomenstimme.org, 1.Juli.2018.
Koautoren: R. Schöb, M. Thum und M. Weber
 
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26. März 2016, 24.
Koautoren: R. Schöb, M. Thum und M. Weber
 
www.oekonemenstimme.org, 20. Januar 2016.
Koautor: J. Weimann
 
Handelsblatt, 29. Dezember 2015, 13.
Koautor: J. Weimann
 
Neue Zürcher Zeitung, Nr. 40, 18. Februar 2015, 29.
Koautoren: R. Schöb und J. Weimann
 
"Die Vermessung des Glücks"
Spektrum der Wissenschaft, Dezember 2012, 76-80.
Koautoren: R. Schöb und J. Weimann
 
"Geld macht doch glücklich"
www.oekonomenstimme.org, 15. August 2012.
Koautoren: R. Schöb und J. Weimann
 
"Identity and wellbeing: How retiring makes the unemployed happier"
www.VoxEU.org, 4. Mai 2012.
Koautoren: C. Hetschko und R. Schöb
 
"Ausweg Ruhestand? Wie der Renteneintritt das Unglück der Arbeitslosen behebt"
www.oekonomenstimme.org, 21. November 2011.
Koautoren: C. Hetschko und R. Schöb
 
Book Review: "Dutt, A. K. and B. Radcliff: Happiness, Economics and Politics. Towards a Multi-Disciplinary Approach"
Journal of Economics 102(2), 2011, 189-192.
 
"Neue Erkenntnisse zum (Un-)Glück der Arbeitslosen"
www.oekonomenstimme.org, 17. November 2010.
Koautoren: R. Schöb und J. Weimann
 
"Unemployment and Happiness: A New Take on an Old Problem"
www.VoxEU.org, 17. November 2010.
Koautoren: R. Schöb und J. Weimann
 
"Warum selbst geringe Mindestlöhne schädlich sein können"
www.oekonomenstimme.org, 29. Oktober 2010.
Koautor: M. Dittrich
 
"Happiness is ... Auf der Suche nach dem Glück"
labor & more 4/10, 2010, 42-43.
 

Letzte Änderung: 06.05.2019 - Ansprechpartner: Webmaster