09/19: ISQOLS Konferenz in Granada (Keldenich)

ISQOLS - International Society for Quality-of-Life Studies

Die 1995 gegründete International Society for Quality-of-Life Studies (ISQOLS) ist eine globale Organisation mit dem Ziel, die Forschung auf dem Gebiet der Lebensqualität, des Glücks und des Wohlbefindens zu fördern. In den letzten 20 Jahren hat sich ISQOLS zu einem weltweit anerkannten Verband mit eigenen Publikationen, Zeitschriften und Konferenzen entwickelt. ISQOLS konzentriert sich dabei auf die Schaffung eines Paragidmenwechsels innerhalb der traditionellen akademischen Disziplinen und die Umwandlung von "Quality-of-Life"-Studien in eine eigenständige akademische Disziplin. Ziel ist, bei der Schaffung, Verbreitung und Nutzung von akademischem Wissen über das Wohlbefinden in allen Bereichen des Lebens zu helfen. ISQOLS besteht aus Forschern, Fachleuten, Studenten, Rentnern, Statistikern, Dozenten und Menschen jeden Alters aus allen Teilen der Welt, mit einem Interesse daran, Lebensqualität, Glück und Wohlbefinden zu erforschen.
Aktivitäten des ISQOLS:

  • Bereitstellung einer Organisation, durch die alle an QOL-Studien interessierten akademischen und professionellen Forscher ihre Bemühungen koordinieren können, um das Feld der QOL-Studien in verschiedenen Disziplinen voranzubringen.
  • Förderung der interdisziplinären Forschung in den Bereichen Management, Verhaltens-, Sozial-, Medizin- und Umweltwissenschaften.
  • Entwicklung engerer Kontakte zu anderen Organisationen, die mit QOL-Studien in Verbindung stehen, um ein weltweites Netzwerk von QOL-Forschern und -Organisationen aufzubauen.

Den Link zur Konferenz 2019 finden Sie hier.

Letzte Änderung: 19.12.2019 - Ansprechpartner: Webmaster